top of page

kultursensible Begleitung

Ziel dieses Projekts ist die Unterstützung von Familien mit beeinträchtigten Kindern und Migrationshintergrund. Häufig erschweren Sprachbarrieren oder auch schlicht und einfach kulturelle Unterschiede, die Beratung dieser Familien, was sich negativ auf die Versorgung der betroffenen Kinder auswirkt. Es bedarf einer Begleitung der Familien, die um die sozio-kulturellen Bedürfnisse weiß und diese in der Muttersprache vermitteln kann. Eine solche Vermittlung auf Augenhöhe schafft Verständnis und erleichtert zum einen den Zugang zu Unterstützungsangeboten und somit einer guten Versorgung der Kinder. Zum anderen kann dies der erste Schritt für ein "Ankommen" in unserer Gesellschaft sein, da Missverständnisse ausgeräumt und Verständigung ermöglicht wird. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Hiba Qmeirieh in das Projekt "kultursensible Begleitung" starten können. Hiba kam 2015 mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern aus dem kriegsgebeutelten Syrien zu uns nach Osnabrück. Sie spricht Arabisch, Englisch und Deutsch, der jüngste Sohn hat eine körperlich-geistige Beeinträchtigung. Sie wird Bärbel bei der Beratung begleiten und kann mit den Familien ihre Erfahrungen als Mutter eines beeinträchtigten Kindes in arabischer Sprache teilen.


Flyer_wunderbunt_arabisch_screen
.pdf
PDF herunterladen • 201KB


Comments


bottom of page